Delta3st, bis einer weint

 

  die anfänge unserer combo liegen im dunkeln...mitte der neunziger jahre etwa begannen wir zu produzieren mit einem billigen stereoradiorecorder und einem 10-mark-micro, welches wir immer noch benutzen. ende 97 dann unsere erste, inzwischen vergriffene ep "endstation neukölln". seitdem arbeiten wir mehr oder weniger fieberhaft am ende des jahres erscheinenden longplayer "...bis einer weint". wir featuren u.a. altmeister der berliner undergroundszene wie mc fuat oder berlins vorzeige-djs boba fettt, dj surehand und big bennay. doch auch noch zu entdeckende perlen wie meyah don (aktuelles album: der pflanzenmensch) oder den zungenferrari gris. unsere tracks zeichnen sich durch eine (nicht immer gewollte) rauhheit aus, wir sind nicht fett produziert und springen auch garantiert nicht auf den schnulzenhiphop-zug der letzten jahre auf. der schwerpunkt unserer erlebniswelt und damit auch zentraler bezugspunkt unserer lyrics ist der berliner bezirk neukölln mit all seinen konflikten, die uns formen und zu dem machen, was wir sind. ernst nehmen wir uns nicht.

 

  mcnutz, Jahrgang 73, torwart und comicfreak roter grobi, Jahrgang 71, taxifahrer und sysadmin estess, Jahrgang 75, kaufmann und zocker zeichnungen: bert